Delphine Pietschmann: Vita im Überblick

Ich bin die Gründerin von DP Developing People. Ich habe einen Masterabschluss in europäischen Arbeitsrecht und Personalwesen. Ich bin zertifizierter Coach (DBVC, Trigon, ISO 17024) und zertifizierte Mediatorin (Trigon) und blicke auf eine lange international Berufserfahrung als Personal Managerin zurück.

Ich habe 12 Jahre im Bereich Personal eines internationalen Konzerns gearbeitet. Compensation & Benefits, Fortbildung von Mitarbeitern und Führungskräften interne Beratung von Führungskräften, Karriereberatung, Einstellung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Talentmanagement waren meine Arbeitsschwerpunkte.

Ich habe einige Jahre gebraucht, um meinen Wunsch nach einer Erweiterung meines Wirkunggrades mit der Gründung von Developing People zu erfüllen. Mein Fokus liegt seitdem ganz klar auf der Suche nach einer sinnvollen Nutzung meiner Kompetenzen und Erfahrungen. Mit echtem Interesse für Menschen, deren Herausforderungen, Wünsche und Träume, möchte ich für mehr Lebensqualität bei der Arbeit sorgen.

Ich bin ein Beziehungsmensch und pflege sehr gerne den Kontakt mit meinen Freunde, Kollegen, Partner und meinem Netzwerk (ich bin z.B. als Vorstandsmitglied bei den Gründerinnen in Trier). Deshalb wünsche ich mir langfristige und vertrauensvolle Beziehungen zu meinen Kunden.

Internationale Beratungstätigkeit in den Arbeitssprachen Französisch, Deutsch und Englisch.

Gebürtige Französin, ich lebe seit 2003 in Trier (DE) zusammen mit meiner Familie.

Klicken Sie auf die Logos, um auf meinem Profil zu gelangen.

Herangehensweise: pragmatisch und authentisch

  • Sie wünschen sich ein sinnererfülltes Alltag und haben Vertrauen in Ihr Entwicklungspotenzial? Als Ihr Partner auf diesem Weg, bin ich davon überzeugt, dass die Grundvoraussetzung für echte Persönlichkeitsentwicklung die Selbstreflexion ist. Lassen Sie uns an Ihre Herausforderungen arbeiten, um Ihr volles Potenzial ans Licht zu bringen.
  • Ich wende unterschiedliche Methoden an und lege dabei Wert auf Kreativität: Methoden werden an die Situation und die Person angepasst, ich nutze u.a. Rollenspiele, Aufstellung, metaphorische oder künstlerische Arbeit
  • Ethik und Vertraulichkeit spielen für mich schon immer eine essenzielle Rolle in meiner Arbeit und ich bemühe mich um klare Rahmenbedingungen, Transparenz und Rollenklarheit
  • Im Laufe meiner eigenen Entwicklung habe ich erfahren, was Achtsamkeit ermöglicht. Ich biete Übungen an, in denen Achtsamkeit erworben werden kann: Empathie- und Präsenzübungen, Meditation u.ä.